Factoringarten

Factoring kann in unterschiedlichen Formen und Ausprägungen auftreten, die sich überschneiden/ergänzen können.

Echtes Factoring

Hierbei trägt der Factor das Ausfallrisiko der Debitoren. Der Lieferant hat für den rechtlichen Bestand der Forderung einzustehen.

Unechtes Factoring

Beim unechten Factoring finanziert der Factor die Forderung vor, das Ausfallrisiko verbleibt beim Lieferanten. Im Prinzip handelt es sich um eine Darlehensgewährung, die durch die Abtretung der Forderung abgesichert ist.

Full Service Factoring

Hierbei übernimmt der Factor vollumfänglich das Debitoren-Management.

Inhouse Factoring

Bei dieser Factoringform verbleibt auch nach Verkauf der Forderung das Debitorenmanagement beim Lieferanten.

Auswahl Factoring

Üblicherweise werden beim Factoring bis auf abgestimmte Ausnahmen alle Forderungen an einen Factor verkauft. Beim Auswahl Factoring beschränkt sich dieser Verkauft auf bestimmte, gemeinsam festgelegte Debitoren.