Baumaschinen

Die Bauwirtschaft und das Baunebengewerbe haben viele Abhängigkeiten: Investitionszyklen bei den öffentlichen und privaten Bauauftraggebern, die Entwicklung der öffentlichen Kassen, hohe Naturalabhängigkeit. Bei Investition in Sachkapital muss entschieden werden, ob diese projektbezogen oder langfristig ausfallen sollen. Unsicherheit über Folgeaufträge erschweren diese Entscheidungen. Langfristige Garantieregelungen können zu unliebsamen, ungeplanten Überraschungen führen. Häufig müssen Vorleistungen durch eigene Liquidität vorfinanziert werden. Innovationen bei Baumaschinen müssen auf Ihren Praxisbezug im eigenen Unternehmen ggf. erst einmal überprüft werden.

BaggerKlassische Baumaschinenvermieter stehen vor hohen Investitionssummen. Die erzielbaren Mieten machen eine sachgerechte Restwertkalkulation beim Tausch der Mietparkmaschinen erforderlich. Unsicherheiten über die zukünftigen Vermarktungserlöse bei schwankenden Gebrauchtmaschinenmärkten machen hier das Wirtschaften nicht leichter.

Der Baumaschinenhandel ist neben dem klassischen Verkauf auch auf die Mietüberlassung von Maschinen angewiesen, sei es zur Abdeckungen von Spitzenbedarf bei Kunden, sei es, um Produktneuheiten in den Markt einführen zu müssen. Daneben ist Druck seitens der Hersteller verspürbar, eine Vielzahl von Neumaschinen auf Lager zu nehmen.

Der passenden Finanzierung von Baumaschinen kommt damit erhebliche Bedeutung zu.

Insbesondere Leasing hat sich als Finanzierungsalternative bei der Investition in Baumaschinen bewährt. Für Bauunternehmen bilden Leasingraten eine klare Kalkulationsgrundlage. Leasinginvestitionen sind häufig Full Pay Out Finanzierungen und binden in An- oder Vorauszahlungen keine Liquidität, die für andere Zwecke benötigt wird. Für projektbezogene Investitionen wird häufig auf Miete zurückgegriffen.

Das Spektrum von CONLINK Leasing umfasst alle gängigen Finanzierungsformen, die heute bei der Finanzierung von Baumaschinen vorkommen. Der Bauwirtschaft stehen wir mit Leasingverträgen zur Verfügung. Über verbunden Vertriebspartner bieten wir darüber hinaus Maschinen in der Miete an. Alle Vertragsformen können mit Winteraustand oder anderen gewünschte Ratenstaffeln gewählt werden. In der Bauwirtschaft tätig zu sein ist investitionsintensiv. Leasing oder Miete wird häufig auch zur Bilanzentlastung und damit zur Verbesserung des eigenen Ratings in Betracht gezogen.

Baumaschinenvermietern als auch Handelsbetrieben stehen wir mit Kontingenten für die Refinanzierung von Maschinen zur Verfügung, bei Bedarf auch für Einkaufsfinanzierung. Wo es sich aufgrund des Volumens anbietet entwickeln wir Konzepte für weitergehende Kooperationen im Vendorengeschäft, bis hin zur Gründung gemeinsamer Absatzfinanzierungsgesellschaften oder Fulfillmentprojekten für solche Vorhaben.

Unser Service reicht weiter: leistungsfähige Vorschläge für Maschinenbruchversicherungen runden unser Programm ab.